Miteinander der Glaubensgemeinschaften: Gruppe der spirituellen Brückenbauer

Spiritualität ist ein wichtiger Teil des Lebens, auch dann wenn du dich keiner Glaubensgemeinschaft zugehörig fühlst. Immer dann, wenn wir über den Sinn unseres Lebens, das Miteinander mit anderen und die Gestaltung des eigenen Lebens nachdenken, begeben wir uns in einen spirituellen Prozess.

In Tulln sind einige unterschiedliche Glaubensgemeinschaften beheimatet. Durch die Stadt des Miteinanders sind die beiden katholischen Pfarren, die evangelische Glaubensgemeinschaft, die serbisch-orthodoxe Kirche, sowie die islamische Glaubensgemeinschaft erstmals in Kontakt gekommen, haben sich gegenseitig besser kennen gelernt und sind bereit gemeinsame Aktionen und Projekte zu starten.

Dr. Wolfgang Apfelthaler (Pfarrgemeinderat St. Severin), Admir Muratovic (Obmann des Vereins der Bosniaken „Kevser“), Helga Urbanitsch (Pfarrgemeinderätin St. Stephan), Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk, Senad Kusur (Imam von Tulln), Dragana Lazarevic (Pfarrgemeinde orthodoxe Kirche), Dipl. Päd. Eva Tiefenbacher (evangelische Pfarre), Veljko Savic (orthodoxer Pfarrer von Tulln), Dr. Reginald Ejikeme (Pfarrer St Severin), Dr. Michael Vogler (Projektleitung Stadt des Miteinanders und Initiator der Gruppe), vorne knieend: Katharina Nast, BA (Projektleitung Stadt des Miteinanders) und DI (FH) Stefanie Jirgal (Projektleitung Stadt des Miteinanders)
Foto: Stadtgemeinde Tulln

Auf dieser Seite möchten wir Einblicke zu diesem Thema geben.

„Spirituelle Brückenbauer“ – eine herausragende Initiative aus Tulln

Die Gruppe der „Spirituellen Brückenbauer“ ist durch Anstoß der Initiative „Stadt des Miteinanders“ entstanden und besteht aus den beiden katholischen Pfarren, der evangelischen Kirche, der serbisch-orthodoxen Kirche sowie der islamischen Glaubensgemeinschaft. In ihrer Arbeit stellt die Gruppe das Gemeinsame vor das Trennende. Den Glauben der Anderen verstehen die Mitglieder als Bereicherung eigener Einsichten. So wird es möglich, im Miteinander eine gemeinsame Zukunft zu denken. In einer pluralen und zunehmend zerrissenen Gesellschaft kommt diesen Gedanken ganz besondere

Bedeutung zu. Der Zusammenschluss der „spirituellen Brückenbauer“ ist einzigartig in Österreich.

Berichte, Veranstaltungen und Aktionen

Fünf Glaubensgemeinschaften Tullns unter einem Kirchendach

Fünf Glaubensgemeinschaften Tullns unter einem Kirchendach

Angeregt von der Initiative „Stadt des Miteinanders“ haben die fünf größten Glaubensgemeinschaften Tullns in der Gruppe der „Spirituellen Brückenbauer“ freundschaftlich…

Rückblick auf die einzigartige Veranstaltungsreihe „Miteinander mit allen Sinnen“

Rückblick auf die einzigartige Veranstaltungsreihe „Miteinander mit allen Sinnen“

In diesem Artikel berichten wir von den vielfältigen Events der Veranstaltungsreihe „Miteinander mit allen Sinnen“, die von der Gruppe der…

2. Reise durch die spirituellen Räume

2. Reise durch die spirituellen Räume

Wenn Religionen zusammen arbeiten Im Zentrum jeder Religion steht das Miteinander. Es war beeindruckend, wie die „Spirituellen Brückenbauer“ diese Überzeugung…

Ausstellung „Wir, Kinder Abrahams“ eröffnet

Ausstellung „Wir, Kinder Abrahams“ eröffnet

Die Eröffnung der Ausstellung „Wir, Kinder Abrahams“ in der Tullner Moschee war ein Fest der Gemeinsamkeit, der Kooperation und des…

Schwerpunkt Wochen „Miteinander mit allen Sinnen“

Schwerpunkt Wochen „Miteinander mit allen Sinnen“

Hier gelangst du zum Veranstaltungsrückblick! Angeregt von der Initiative „Stadt des Miteinanders“ haben die vier größten Glaubensrichtungen Tullns in der…

Erste Reise durch die spirituellen Räume Tullns

Erste Reise durch die spirituellen Räume Tullns

Am 28. Mai 2021 fand in Tulln anlässlich der Langen Nacht der Kirchen erstmals ein einzigartiges Veranstaltungsformat statt: wir waren zu Gast…

MITEINANDER starke Zeichen setzen

MITEINANDER starke Zeichen setzen

5.11.2020 – eine viel zu ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Nicht nur, dass mit 3. 11. ein zweiter Lock down…

Friedliches Miteinander zieht weite Kreise

Friedliches Miteinander zieht weite Kreise

Tulln zu Gast bei der serbisch-orthodoxen Glaubensgemeinschaft,Sonntag 12. Jänner 2020 Egal ob du dich als gläubig, einer bestimmten Religionsgemeinschaft zugehörig…

Erstes Treffen der Religionsgemeinschaften

Erstes Treffen der Religionsgemeinschaften

Ein historischer Moment für Tulln Die Stadt des Miteinanders soll Verbindungen und Brücken bauen um die Verbundenheit, das Miteinander und…

Tulln zu Gast bei Imam Senad Kusur

Tulln zu Gast bei Imam Senad Kusur

Am Freitag, 26. Juli 2019 fand das Stadt des Miteinanders Vernetzungstreffen im Haus der islamischen Glaubensgemeinschaft in Tulln statt. Imam…

mehr laden

Nähere Informationen: Dr. Michael Vogler, E-Mail: michael.vogler@stadtdesmiteinanders.at,

Tel.: 0699 / 113 839 53, Web: www.stadtdesmiteinanders.at